Technologie

Holaira entwickelt derzeit ein Kathetersystem zur Behandlung von chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease, COPD), bei dem die überaktiven Nervenbahnen der Atemwege mit einer Methode behandelt werden, die sich Targeted Lung Denervation (TLD) nennt. Ähnlich wie Anticholinergika zielt TLD auf die parasympathische Innervation der Lungen [1]. Dieses einmal anzuwendende bronchoskopische Verfahren ist eine ablative Therapie, die durch das Öffnen verengter Atemwege das Atmen erleichtert und potenziell eine dauerhafte Verbesserung der Lungenfunktion ermöglicht. Die Targeted Lung Denervation zur Behandlung von chronisch obstruktiver Lungenerkrankung befindet sich derzeit in der Phase der klinischen Prüfung und wurde noch nicht auf dem Markt eingeführt.